Mittwoch, 22. November 2017

Bluse PAM - wieder anders

Bluse PAM
Wie ich ja schon einige Male hier geschrieben habe, gehöre ich zu 
den 'Mehrfach-Näherinnen'.


Wenn ein Schnitt bei mir gut sitzt, dann mache ich da nicht
mehr so gern Experimente mit neuen Schnitten,
sondern versuche meine Ideen mit diesem Schnitt umzusetzen.

Bluse Pam mit Kellerfalte

Im Sommer habe ich einen Kurs für Schnitttechnik besucht und 
von dem, was ich da gelernt habe, wende ich beim Abwandeln 

Bei dieser PAM habe ich am Rücken eine Kellerfalte konstruiert.
Man macht immer eine Kopie des Schnittteils, das geändert werden soll,
und arbeitet dann an dieser.


Das hintere Schnittteil wurde also kopiert und dann habe ich es unterhalb der
Schulterblätter quer durchgeschnitten.
Anschließend das untere Teil vertikal in der Mitte teilen und einen Streifen in 
der gewünschten Breite der Kellerfalte dazwischen kleben.


Für den Ausschnitt habe ich nur ein kurzes Stück des Bindebandes
genäht und als Steg eingesetzt.


Nach 2 wirklich trüben Novembertagen habe ich die Sonne heute
umso mehr genossen. Im Wald hat sie wieder wunderschöne Farben
hervorgebracht. 


Schnitt:
Schnitt: PAM aus La Maison Victor Jan./ Feb. 2016 Gr. 38 (2 cm verlängert)
Stoff: Viskose vom holländischen Stoffmarkt


verlinkt: MMM
               AWS



Kommentare:

  1. Den Ausschnitt finde ich sehr hübsch! Und die Idee mit der Kellerfalte ist toll! Ich denke viel zu selten dran, was man alles kreieren könnte, wenn man sich mal traut, Dinge selbst in die Hand zu nehmen. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine tolle Bluse geworden
    Und ich habe gerade mal den alten Post nachgelesen über den Schnittmuster Kurs. Da kann man ja nur neidisch sein, das klingt toll. Und dann noch für den Preis!

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Abwandlung des Schnittmusters. Die Idee mit dem Riegel hatte ich auch schon mal, nur noch nicht umgesetzt. Super finde ich die Kellerfalte im Rückenteil. Stelle ich mir gut bequem vor. Dein Stoff gefällt mir ebenfalls. Passt alles prima zusammen.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Sehrsehr schöne Bluse! Warum solltest du andete Schnitte ausprobieren, wenn doch dieser so gut sitzt und so viel Potential bietet? Ich gehöre auch der Fraktion Mehrfach- Näherin an - das minimiert den Frust bei Nichtgelingen ungemein ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Mehrfach Nähen und die Schnitte verändern... so macht das Schneidern doch erst richtig Spaß!! Es ist manchmal schon spannend genug wie der jeweilige Stoff sich entwickelt ;-))
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen