Donnerstag, 3. August 2017

Swing Top


Schon vor einiger Zeit habe ich das Swing Top nach dem Freebook
von Sewionista genäht, doch irgendwie hat es bisher nicht geklappt,
dass jemand von mir darin Fotos macht. 
Man will das Teil ja mal an der Frau zeigen.
Jetzt hab ich es mit einem Selfiestick versucht...naja.
Irgendwie finde ich das schwierig bis jetzt.


Daher erstmal Solobilder vom Top.


Das Top gefällt mir sehr, sitzt gut und ist an warmen Tagen schön luftig.
Auf das Top bin ich schon oft sehr nett angesprochen.

Bevor ich dieses Stoffschätzchen von mir dafür anschneiden konnte,
wurde ein Probetop genäht. 


Da habe ich gemerkt, dass der Armausschnitt für mich etwas zu eng
ist. Den habe ich dann auf dem Schnitt 1 cm weiter ausgeschnitten.
Sonst habe ich nach dem Originalschnitt genäht.


Mit meinem Selfiestick bewaffnet, habe an einem schönen 
Sonnenblumenfeld gehalten und versucht, ein gutes Bild zu machen.


Fällt mir wirklich schwer, alles auf die Reihe zu kriegen:
Wie sitzt das Top, wo fällt der Schatten vom Handy hin, Gesichtsausdruck... 

Mit dem Bearbeitungsprogramm habe ich das Foto etwas zurecht
geschnitten, dass man den Stick nicht direkt sieht. 

Dieses Original habe ich nicht mehr, aber ohne 'schneiden'
sieht es sonst so aus.

Als Notlösung ist´s ok, doch wenn es geht, lass ich lieber
Fotos machen. Wie macht ihr das?


Top:
Schnitt: Freebook Swing Top
Stoff: Beute aus einem privaten Onlinetrödel


verlinkt: Rums


1 Kommentar:

  1. Sehr hübsches Teil....sieht sehr elegant und doch lässig aus.
    Das Foto machen im angezogenen Zustand hat sich gelohnt das wirkt einfach besser als nur auf dem Bügel. Sehr gut gemacht :-) Grüße Lina

    AntwortenLöschen