Mittwoch, 19. April 2017

Blouson in Lederoptik

aus Burda easy und Bluse 'PAM' aus La Maison Victor 


Was ich so beim Lesen von Nähblogs mitbekommen habe, scheint sich 
die Nähgemeinde in 2 Kategorien aufzuteilen. 
Die, die jeden Schnitt nur 1 x nähen und dann eine neue Herausforderung suchen
und die, die Schnitte mehrfach nähen, weil sie so begeistert sind, dass es nicht
bei einem Mal bleiben kann.
Ich gehöre ganz klar zu den Mehrfachnäherinnen.


Sowohl den Blouson, als auch die Bluse habe ich aktuell schon 3x genäht.
Nicht ausgeschlossen, dass es noch mehr werden.
Wenn mir ein Schnitt gefällt, dann habe ich meist noch Ideen mit 
welchen Stoffen (aus meinem Vorrat, Stoffabbau!) ich den gerne noch nähen würde.

Nachdem ich also 2 gemusterte Blousons (einen habe ich *hier* gezeigt) fertig gestellt hatte,
 wollte ich den Schnitt unbedingt auch mit dem schwarzen Stoff in Velourlederoptik testen.
Ich bin begeistert, ein echter Allrounder!
 Der Stoff ließ sich sehr gut vernähen, auch die Nähte mit dem Baumwollbündchen 
hat die Maschine nicht verzogen.
Die Raglannähte habe ich von rechts nochmal abgesteppt. Das ist in der Anleitung nicht 
vorgesehen, ergibt jedoch eine bessere Optik.


Der Ärmel ist bei der Burda easy aus 2 Teilen, mit einer Naht auf dem gesamten Arm,
 vorgesehen. Das gefällt mir nicht. Daher habe ich schon für meinem 
Probeblouson die Schnittteile zusammen geklebt und so nur
 Schulterabnäher nähen müssen. Diese habe ich, wie Brustabnäher, flach auslaufen lassen.
Sieht gut aus.


Die Bluse 'PAM' habe ich 2 cm verlängert und am Ärmelbündchen
ein dünnes Gummi eingezogen.
Der Stoff ist ein Leinen/Baumwollgemisch. 


Blouson:
Schnitt: Burda easy F/S 2014 Gr. 38 (mit Änderungen, s.o. und *hier*)
Stoff: Velourlederoptik vom Stoffmarkt

Bluse:
Schnitt: PAM aus La Maison Victor Jan./ Feb. 2016 Gr. 38 (2 cm verlängert)
Stoff: Coupon vom Stoffmarkt


verlinkt: MMM





Kommentare:

  1. Zwei richtig klasse Teile. Die Jacke finde ich besonders toll.

    AntwortenLöschen
  2. Ja cool! Mit dem Stoff in Lederoptik kann sich ja jeder mit einer normalen Nähmaschine mal eine Lederjacke zaubern! Beide Teile gefallen mir sehr gut. Einen Blouson werde ich dieses Jahr sicher auch noch in Angriff nehmen. Im Moment gehöre ich noch zu den Nur-Einmal-Nähern, was reine Verschwendung ist... Regina

    AntwortenLöschen
  3. Superschön! Ich kann das Mehrfachnähen sehr gut verstehen und nehme es mir immer wieder vor, aber dann läuft mir die Zeit davon und ein neuer Schnitt lockt...;)
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cooler Blouson! Ich glaube, ich muss auch noch einen nähen. Gerade diese Blousons bieten so viele Variationsmöglichkeiten, dass man einfach mehrere braucht😉
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Alter Schwede. Der Blouson ist ja MEGA! So exakt gearbeitet. Ich bin beeindruckt.
    Ganz, ganz toll.

    AntwortenLöschen
  6. Alter Schwede. Der Blouson ist ja MEGA! So exakt gearbeitet. Ich bin beeindruckt.
    Ganz, ganz toll.

    AntwortenLöschen
  7. Du nähst diese Schnitte völlig zu Recht mehrfach - die sitzen gut und stehen dir prima. Und aus anderem Stoff wirken die fertigen Teile auch jedesmal etwas anders. Ist doch toll!

    AntwortenLöschen