Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mantel trifft Nordsee


Der Mantel war ein toller Begleiter an der holländischen Nordsee.
Das Wetter war gut, kaum Wind, kein Regen.




Schnitt: Burdastyle 1/2011 Mod. 126
Stoff: gekochte Wolle                 
Änderungen: gekürzt, Schalkragen ist schmaler
Taschen, Knopfverschluss und Riegel habe ich nach und nach ergänzt.
Laut Burda soll man ihn mit einem Band verschliessen, das fand ich sehr unpraktisch.
Ich habe es erstmal mit einer großen Sicherheitsnadel probiert, war aber
auch nichts. Daher der Verschluss mit Knopfloch und dem großen Knopf.
Jetzt bin ich zufrieden.

Der Schnitt ist wirklich sehr leicht zu nähen, war eines meiner ersten
genähten Kleidungsstücke. (Ca. 2 Jahre alt)
Bei gekochter Wolle braucht man nix umzunähen. Einfach klasse.
Ärmel zu lang, einfach ein paar cm abschneiden. 
Vielleicht dann die Enden der Armnaht nochmal verriegeln.

Den möchte ich unbedingt wieder nähen.
Gerade bin ich auf der Suche nach neuem Stoff, vielleicht mal
farbig. Aber auf jeden Fall wieder gekochte Wolle.

Was meinst Du?


Jetzt zum memademittwoch.


Kommentare:

  1. Sieht klasse aus und steht dir auch noch hervorragend.
    Gruß,
    Trollpunk

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir wirklich sehr gut. Ich hab mit gekochter Wolle keine Erfahrung, klingt aber echt einfach. Werd mir den Schnitt mal genauer anschauen.

    Nach meinem Geschmack könnte es dann ein roter, oranger oder apfelgrüner Wollstoff sein.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. DEr Mantel ist klasse. Wäre auch meins.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt dein Mantel sehr gut. Der ist bestimmt so richtig kuschlig und zum schnell drüber ziehen und los. Toll.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht super aus und klingt ausgesprochen "nähfreundlich"!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ach schaut die kuschlig aus! Bei dem heutigen Wetter genau das richtige. Tolle Jacke! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...